Blick nach Afrika (1): Entwicklungsprojekte und Marshallplan

Donnerstag, 22.11.2018 | 19:30 Uhr /Spieker

Blick nach Afrika (1): Ein Marshallplan für Afrika? (Johannes Huljus, Syke); Entwicklungsprojekte als Hilfe zur Selbsthilfe? Beispiele: Zisternenbau in Guinea von „Ingenieure ohne Grenzen“  (Christophe Hagedorn, Bremen); Familienplanung in Nigeria, neues Programm von Rotary Int. (Peter  Möller, RC Syke).  

In Kanty, einem Dorf in einer abgelegenen Bergregion im Inland Guineas, war die Wasserversorgung so schlecht, dass auch der Schulunterricht darunter litt und kaum Lehrer zu finden waren. Gemeinsam mit zwei anderen Projektpartnern hat der Verein "Ingenieure ohne Grenzen" daher mit drei ehrenamtlichen Mitgliedern  sowie einem ansässigen Architekten den Bau einer Zisterne zur Verbesserung der Wasserversorgung betreut.  Der Bau einer zweiten Zisterne ist für Ende 2019 vorgesehen.

Durch die geplanten Maßnahmen werden Zeit für das Wasser-Holen eingespart, ein durchgängiger Schulbetrieb ermöglicht und dadurch bessere Bildungs- und Arbeitschancen für die Schüler geschaffen. Bei der Umsetzung werden lokale Handwerker ausgebildet, die ihr Wissen weitergeben können.

Christophe Hagedorn, Geowissenschaftler und in einem Ingenieurbüro in Achim tätig,  war Anfang 2018 vor Ort in Guinea, um den Bau der Zisterne anzuleiten. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Café Alte Posthalterei

Waldstr. 3

28857 Syke

Tel. 0 42 42 - 65 58 09 0

Mob. 01 51 - 23 00 54 32

E-Mail: mail@cafe-syke.de

 

Geschäftskonto: DE44 2915 1700 1011 0714 51

Spendenkonto RuSR e.V.:

DE85 2915 1700 1110 0158 54 bei der KSK Syke

Öffnungszeiten

Jeden Tag von 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Gerne öffnen wir das Café für Gruppen und kleine private Veranstaltungen auch außerhalb der normalen Öffnungs­zeiten.


Freies WLAN in Café