Verantwortungsvolles Reisen – Tourismus aus der Perspektive der Nachhaltigkeit

24.11.2022 | 19:30 Uhr - 21:00 Uhr | Spieker

Vortrag von Prof. Dr. Rainer Hartmann, Hochschule Bremen

 

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie haben die Reiselust etwas getrübt, aber normalerweise sind drei Viertel der Deutschen jedes Jahr weltweit im Urlaub unterwegs – nicht umsonst gelten wir als Reiseweltmeister*innen. Vier von zehn deutschen Urlauber*innen reisen mit dem Flugzeug, vier weitere mit dem Auto und wir übernachten gerne in komfortablen Hotels. Aber verträgt sich das auch mit den Zielen einer nachhaltigen Entwicklung? Das strebt zumindest laut eigener Aussagen der Großteil der deutschen Tourist*innen an: sozial- und umweltverträglich zu reisen. Schaut man sich den touristischen Markt an, so finden sich die guten Vorsätze im tatsächlichen Verhalten allerdings kaum wieder.

Der Vortrag geht auf die positiven und negativen Wirkungen des Tourismus im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung ein. Zudem sollen Möglichkeiten nachhaltigen Reisens diskutiert werden. Nachhaltiger Tourismus muss weder teurer noch unbequemer sein als herkömmlicher Urlaub und auch nicht mit ständigem Verzichten einhergehen. Durch den Klimawandel und letztlich auch durch die Pandemie sollten wir unser Reiseverhalten überdenken. Haben wir nicht in den vergangenen zwei Jahren gemerkt, dass wir wunderbare Naherholungsgebiete um uns herum haben?

Prof. Dr. Rainer Hartmann lehrt und forscht seit 2005 an der Hochschule Bremen im Bereich Freizeit- und Tourismusmanagement. Thematische Schwerpunkte: Marketing in Tourismus und Freizeit, Regionalstudien zum nachhaltigen Tourismus, Tourismus in Afrika, Stadtmarketing und Städtetourismus. Funktionen an der Hochschule: Prodekan und Leiter des Internationalen Studiengangs nachhaltige Freizeit- und Tourismusentwicklung.

Weitere Infos: https://www.hs-bremen.de/person/rhartmann/

Rainer Hartmann wohnt in Bassum und ist auch dort geboren. Er hat in Syke Abitur gemacht und ist nach dem Studium ganz bewusst mit der Familie wieder nach Bassum zurückgekehrt. Er sitzt für die Grünen im Stadtrat und engagiert sich für regionale Umwelt und Gesellschaft.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Café Alte Posthalterei

Waldstr. 3

28857 Syke

Tel. 0 42 40 - 932501

Mob. 01 51 - 23 00 54 32

E-Mail: mail@cafe-syke.de

 

Geschäftskonto: DE44 2915 1700 1011 0714 51

Spendenkonto RuSR e.V.:

DE85 2915 1700 1110 0158 54 bei der KSK Syke

Öffnungszeiten

Jeden Tag von 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Gerne öffnen wir das Café für Gruppen und kleine private Veranstaltungen auch außerhalb der normalen Öffnungs­zeiten.


Freies WLAN in Café