Täglich geöffnet

Seit mehr als 9 Jahren gibt es unser kleines, gemütliches Café, früher einmal die Scheune der alten Syker Posthalterei, daneben der 2014 wieder errichtete historische „Spieker“ - zum Verweilen, Genießen, Treffen . . .

Ein Buntes Programm

Kulturelles, Interkulturelles, Politisches, Menschliches - unsere Veranstaltungen bieten ein buntes Spektrum und sind meistens kostenlos. Lassen Sie sich überraschen!

 

Wir fördern den Dialog

Der Verein "Rund ums Syker Rathaus e. V."  fördert Bildung, Kultur und Denkmalschutz. Er unterstützt den Dialog zwischen unterschiedlichen Kulturen und sozialen Gruppen.



Weinberge im Priorat. Foto: Elisa Catalá
Weinberge im Priorat. Foto: Elisa Catalá

KATALONIEN

 

Bildvortrag  von Elisa Catalá - in Kooperation mit der VHS

 

Mittwoch, 11. November 2020/ 19:00 Uhr/ Diele des Kreismuseums


Katalonien ist - vielleicht überraschenderweise für den deutschen Tourismus, bei dem man an die Balearen oder die Kanaren denken würde - die meist besuchte spanische Region. Dafür sind natürlich die Haupstadt Barcelona und die Costa Brava verantwortlich. Aber jenseits davon entdeckt man in z.B. den "kleineren Schwestern" auch die Vielfalt der Geschichte Kataloniens. Die gut erhaltenen römischen Bauwerke Tarragonas, einst Hauptstadt von der Provinz Tarraconensis, die stimmungsvollen Gassen der mittelalterlichen Altstadt von Girona mit dem jüdischen Viertel oder die Kirchen und Klöster, z. B. der Zisterzienser, die die Weinkultur bis heute pflegen. Wein, und vor allem "cava" (Sekt) wird in den vielen relativ kleinen, aber dafür hochwertigen Kellereien mit Herkunftsbezeichnung produziert. Dazu gesellt sich eine ausgezeichnete Küche, zwischen Bergen und Meer, mit international bekannten Sterneköchen. Und wer nach -oder vor- dem ausgiebigen Genießen der Weine und Gastronomie die Beine vertreten möchte, ist in Katalonien gut aufgehoben: Es existieren viele Wanderwege zwischen den Weinfeldern, in den Küstengebirgen oder in den Pyrenäen. Für Naturfreunde gibt es auch ruhigere Aktivitäten wie z.B. die Vogelbeobachtung in dem drittgrößten Flussdelta des Mittelmeeres: dem des Ebro.

 

Teilnahmegebühr: 7 Euro, Anmeldung bei der VHS


 

      UNSER NEUES VERANSTALTUNGSPROGRAMM IST DA!

 

Veranstaltungen und Ausstellungen von September 2020 - März 2021

 

Eigentlich hatten wir es ja bereits für das letzte Halbjahr geplant:       unser Programm zum zehnjährigen Café-Jubiläum. Nun können wir endlich damit starten, und zwar mit zwei besonderen Schwerpunkten. Nämlich Klima und Natur sowie internationale Erfahrungen und Projekte. Auch unsere kontinuierlichen Angebote werden fortgesetzt, ob  Sprachen-, Philosophie- oder Reparatur-Café.

 

Doch nach wie vor sind unsere Räumlichkeiten zu beengt, um die geltenden Abstandsregeln einhalten zu können. Für die Einzel-Veranstaltungen des Erzähl-Cafés werden wir daher ins Kreismuseum auswandern. Alles andere findet in kleinen Gruppen wie gewohnt in der Waldstraße 3 statt.

 

Bis November läuft noch unsere Jubiläums-Ausstellung mit vielen Bildern aus der zehnjährigen Café-Geschichte, und danach werden städtische Impressionen in Schwarz-Weiß-Fotos zu bewundern sein.

 

Detaillierte Infos zu den Veranstaltungen gibt es wieder hier.

Und zu den Ausstellungen hier.

 

Und wer den Programmflyer als Download haben möchte - hier ist er.

 

Darüber hat auch der Weserkurier berichtet.

 

 




10 Jahre Café Alte posthalterei

Nach über einjähriger Restaurierung war es soweit: Aus dem baufälligen, fast schon zum Abriss preisgegeben Gebäude war ein schmuckes Café entstanden, das am 22.09.2010 offiziell eröffnet wurde. "Viele Menschen in Syke wünschen sich ein typisches, stilvolles Café zum Verweilen, in dem sich Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen zusammenfinden und wohl fühlen können," heißt es in dem seinerzeit entwickelten Leitbild.

 

Diesem Leitbild sind wir in und auch nach 10 Jahren treu geblieben. Mit Stolz können wir zurückblicken auf wachsenden Zuspruch im täglichen Café-Betrieb, auf jede Menge unterschiedlichster Veranstaltungen und Kooperationen, auf interessante, kontinuierliche Ausstellungen und auf verschiedene Renovierungsprojekte von historischen Gebäuden. Und all dies mit engagierter ehrenamtlicher Arbeit von vielen Beteiligten!

Der Verein Rund ums Syker Rathaus ist so mit dem Café Alte Posthalterei, mit seinem Kulturangebot und seinem Einsatz für den Denkmalschutz zu einer in und für Syke (und darüber hinaus) wichtigen Kulturinstanz geworden.

 

Prägende Augenblicke und Etappen dieser zehnjährigen Geschichte haben wir nun in einer umfangreichen Fotoausstellung zusammengetragen (rechts eine Auswahl), die täglich von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Café und im Spieker zu betrachten ist.

 

Am Sonntag, 13. September feiern wir ab 15 Uhr den runden Geburtstag mit der Musik von Schoolhouse Seven im Café-Garten.

 

Und weitere Infos zu den Aktivitäten des Vereins gibt es hier.

Fotos: F. Hagedorn, J. Huljus, G.Thiel u.a.



Der restaurierte Lindhofspeicher - ein neues altes Schmuckstück für Syke

Nach zweijährigen Restaurierungsarbeiten durch den Verein Rund ums Syker Rathaus e.V. steht das historische Gebäude nun vor der Übergabe an die Stadt Syke.

 

Eigentlich war schon der Abriss geplant. Doch dann haben Ehrenamtliche des Vereins, darunter tatkräftige Flüchtlinge aus Afghanistan, zwei Jahre viel Zeit und kundige Arbeitskraft investiert, um den 175 Jahre alten historischen Fachwerkspeicher beim Jugend- und Kulturzentrum am Lindhof wieder schön und nutzbar zu machen. Für einige Facharbeiten wurden auch professionelle Firmen aus der Region hinzugezogen und Sponsoren gewonnen. Die erforderlichen Mittel teilten sich der Verein und die Stadt Syke; hinzu kam ein Förderbeitrag der Hoya-Diepholz'schen Landschaft. War man mit der ursprünglichen Kostenschätzung von rd. 130.000 Euro ausgegangen, so wurden tatsächlich nur 73.000 Euro bares Geld ausgegeben. Der beachtliche Rest waren eigene Arbeitsleistung und Geschenke an den Verein, z.B. alte Ziegel. Darüber freuen sich die Vereinsoberen und danken allen Beteiligten ganz herzlich.

 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nicht nur außen wurden Dach und Fachwerk teils erneuert und ausgemauert sowie neue Fenster und Türen eingesetzt. Auch innen erfolgte ein kompletter Neuausbau mit Heizung, zwei Toiletten, kleiner Küche und LED-Licht. So wurde mit vereinten Kräften eines der historischen Gebäude in Syke wieder hergestellt und kann nun bald vom Jugendhaus und anderen Gruppen genutzt werden.

 

Die Bilder-Galerie zeigt den Lindhof-Speicher vor der Restaurierung, die freiwilligen Helfer im Einsatz und das jetzt runderneuerte Gebäude.

 

Wer weitere Details wissen möchte, kann sich hier den Projektbericht runterladen:

Download
Projektbericht zur Restaurierung des Lindhofspeichers
Abschlussbericht Lindhof-Speicher, Mai 2
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB



Wenn Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen informiert werden wollen, so können Sie sich hier eintragen.

 



Kontakt

Café Alte Posthalterei

Waldstr. 3

28857 Syke

Tel. 0 42 42 - 65 58 09 0

Mob. 01 51 - 23 00 54 32

E-Mail: mail@cafe-syke.de

 

Geschäftskonto: DE44 2915 1700 1011 0714 51

Spendenkonto RuSR e.V.:

DE85 2915 1700 1110 0158 54 bei der KSK Syke

Öffnungszeiten

Jeden Tag von 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Gerne öffnen wir das Café für Gruppen und kleine private Veranstaltungen auch außerhalb der normalen Öffnungs­zeiten.


Freies WLAN in Café