Die Sprache der Steine

Samstag, 28. März 2020, bis Sonntag, 14. Juni 2020 | täglich 14:00 - 18:00 Uhr | Café und Spieker

 

Lithographien und andere Druckgrafiken von Manfred Schidlo, 2020

 

Manfred Schidlo, der das Zeichnen bereits in der Schulzeit für sich entdeckte und neben Ausbildung und Studium kontinuierlich weiterentwickelte, kam 2010 in einem Workshop zu grafischen Techniken, für die er sich seitdem als künstlerische Ausdrucksmittel begeistert.

 

Vor allem die Lithographie bietet Manfred Schidlo die vielfältigsten Ausdrucksmöglichkeiten, um seine Skizzen und Zeichnungen als künstlerische Drucke zu gestalten.

 

 Ausstellungseröffnung: 28.03.2020, 17.00 Uhr, Spieker

 

Weitere Infos: https://www.manfredschidlo.de/

 

Schidlo 2016 Lankenauer Höft II
Schidlo 2016 Lankenauer Höft II

Die Sprache der Steine
Lithographien und andere Druckgrafiken von Manfred Schidlo, 2020
 
"Bei einem Workshop 2010 experimentierte ich mit für mich neuen druckgrafischen Verfahren wie der Frottage und Monotypie. Meine Begeisterung setzte ich 2012 konsequent in die Beschäftigung mit der Drucktechnik Lithographie um. Aus diesen Anfangserfolgen erwuchs dann mein weiterführendes Interesse an anderen klassischen Drucktechniken wie Radierung, Holz- und Linolschnitt.


Im einzelnen versteht man unter Lithographie: ein Flachdruckverfahren mit Solnhofener Stein aus dem Altmühltal. Der Stein wird präpariert, um Zeichnungen mit Kreide oder Tusche aufzubringen. Dann wird mit der Litho-Presse auf Büttenpapier gedruckt. Die Lithographie bietet mir die meisten künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten wie: Zeichnen, Kratzen, Malen mit Tusche und Pinsel, Phototransfer.


Radierung: ein Tiefdruckverfahren mit bearbeiteten Zink- oder Kupferplatten. Die Bildmotive werden mit einer Metallnadel kalt in die Platte gekratzt oder mit Säuren in die Oberfläche geätzt, mit Ölfarbe eingefärbt und anschließend wird mit der Radierpresse auf schwerem Büttenpapier gedruckt.


Holz-/Linolschnitt: das älteste Hochdruckverfahren mit bearbeiteten Holz- und  Linolplatten. Um ein Bild- oder Linienmotiv herum schneide ich den Rest der Platte weg. Es bleiben die höherliegenden Inseln, Stege und Grate stehen, anschließend wird mit Wasser- oder Ölfarbe eingewalzt und auf leichtem Papier gedruckt.
Die Motive für eine Druckgrafik entwickele ich aus meinen Beobachtungen anhand von Skizzen oder von Zeichnungen unterwegs. Das kann ein verwesender Baumstumpf sein, eine aufgeplatzte Kastanie am Ende des Sommers oder die Darstellung rostender, ausgedienter Schiffsteile aus einer weit zurückliegenden Zeit."
 
Manfred Schidlo, Januar 2020

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Café Alte Posthalterei

Waldstr. 3

28857 Syke

Tel. 0 42 42 - 65 58 09 0

Mob. 01 51 - 23 00 54 32

E-Mail: mail@cafe-syke.de

 

Geschäftskonto: DE44 2915 1700 1011 0714 51

Spendenkonto RuSR e.V.:

DE85 2915 1700 1110 0158 54 bei der KSK Syke

Öffnungszeiten

Jeden Tag von 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Gerne öffnen wir das Café für Gruppen und kleine private Veranstaltungen auch außerhalb der normalen Öffnungs­zeiten.


Freies WLAN in Café